Kajüte

Leben auf dem Schiff:

MAXI 999 - Kajüte Teak-Ausbau

Kajüte mit Teak-Ausbau: skandinavisch schiffig, hell, gemütlich, geräumig

MAXI 999 - Kajüte / Salon: Viel Platz rund um den Salontisch (mit Barfach)

Salon: U-Sofa mit Platz für alle rund um den abklappbaren, soliden Salontisch (Barfach integriert)

Im Gegensatz zu Bavaria, Dehler, Beneteau, Jeanneau usw., die sich ja beim ersten Blick auf die Innenaufteilung nicht großartig zu unterscheiden scheinen, fällt schon beim Blick in die Kajüte der MAXI 999 das sehr großzügige Raumgefühl auf, bei dem sie sich durchaus mit größeren Booten messen kann.

Pantry mit Doppelspülbecken, Kühlbox und Origo-Spiritus-Herd

Pantry mit Doppelspülbecken, Kühlbox und Origo-Spiritus-Herd

Die Spülbeckenabdeckung ist geteilt; ein Teil ist mit Ahornholz belegt als stabiles Schneid- und Servierbrett

Die Spülbeckenabdeckung ist geteilt; ein Teil ist mit Ahornholz belegt als stabiles Schneid- und Servierbrett

An Backbord die funktionale Pantry in L-Form mit gut nutzbaren Arbeitsflächen, zwei Spülbecken mit geteilter Abdeckung, Seewasserpumpe, großzügig bemessenen Stauräumen, Kompressor-Kühlbox und Spiritusherd (2-flammig mit Backofen).

Gegenüber an Steuerbord der Navigationstisch mit großem Kartenfach im Tisch, praktischen Schubladen, viel Platz für Navigationsinstrumente wie Radar, UKW-Funkgerät, Schaltpanel und Elektronik. Unter dem Sitz weiterer Stauraum und dahinter auch noch ein eigener Kleiderschrank.

Navi-Ecke: Platz zum Navigieren mit allem Equipment

Platz zum Navigieren mit allem Equipment und Stauraum in Hülle und Fülle

Toilettenraum mit Waschtisch, Spiegelschrank, Pump-WC und Ölzeugschrank

Toilettenraum mit Waschtisch und Ölzeugschrank

Achtern von der Navi-Ecke schließt sich der Toiletten- und Waschraum an mit richtigem Waschtisch, großem Spiegelschrank, Seewasser-Pump-WC mit Abwassertank aus Edelstahl und einem weiteren Kleiderschrank – gut geeignet für Ölzeug. Belüftet wird der WC-Raum durch einen Lüfter im Kajütdach.

Während die hellen weißen Deckenpaneele das Raumempfinden vor allem subjektiv unterstützen, tragen die angenehmen Stehhöhen zwischen 195 cm (Niedergang) / 190 cm (Pantry, Achterkajüte, WC) und 180 cm (Mast, Vorschiff) maßgeblich zur Bewegungsfreiheit bei.

Darüberhinaus bieten ebenfalls die Kojen alle geradezu „Gardemaße“:

  • Achterkajüte / Eignerkoje: 205 × max. 165 cm (L × B)
  • Vorschiff: 225 × max. 180 cm (L × B)
  • Salon: 200 × 95 / 125 cm (L × B)
MAXI 999 - Eignerkoje in der Achterkajüte: gemütlich & geräumig, mit 2 Fenstern, Schwalbennest, Kleiderschrank und Stehhöhe

Eignerkoje in der Achterkajüte: gemütlich & geräumig, mit 2 Fenstern, Schwalbennest, Kleiderschrank und Stehhöhe

Blick ins Vorschiff

Blick ins Vorschiff: Platz für zwei Erwachsene … oder optimales Kinderzimmer

Die Koje in der Achterkajüte behält ihre volle Länge über die ganze Breite, d.h. auch im Bereich des Motorraums ist die Koje nicht verkürzt. Auch haben wir in der 10m-Klasse noch kein vergleichbares Boot gesehen, bei dem der Abstand zwischen der Schlaffläche und dem Cockpitboden ein ähnlich angenehmes Liegen und Umdrehen dort ermöglichen (Höhe über dem Polster ca. 60 cm). Außerdem haben wir ggü. der Standardausstattung dort gleich ein zweites Lewmar-Fenster zum Cockpit hin einbauen lassen, welches auch in heißen Sommern genügend Licht und v.a. Luft hineinlässt. Apropos Belüftung: Im Vorschiff ist eine große Skylight-Luke mit nach vorn gerichteter Öffnung verbaut, durch die, wenn man z.B. am Anker liegt, immer ein angenehmer Luftzug durch das Boot strömt. Über dem Salon befindet sich eine weitere solche Luke mit gleicher Öffnungsrichtung, nur etwas kleiner im Format, mit selbem praktischen Effekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.